Schwingungen aus der Hand messen und nach ISO10816 beurteilen

Handliche und robuste Vibrationsmessgeräte für die mobile Schwingungsmessung.

Mit der Serie MachineryMate präsentieren wir handliche Messgeräte zur Früherkennung möglicher Probleme an Industriemaschinen, die durch Vibration entstehen. Die Modelle MAC200 und MAC800 sind Schwingungsmessgeräte zur Kennwertüberwachung basierend auf den Vorgaben der ISO10816 an laufenden Maschinen.

Mögliche Schäden rechtzeitig erkennen – und vermeiden

Beim MAC200 wird die Vibration mithilfe eines integrierten IEPE-Beschleunigungsaufnehmers direkt gemessen. Das Messgerät wird einfach durch die mitgelieferte Tastspitze gegen die Messstelle gehalten. Alternativ zur Tastspitze gehört ein Haftmagnet zum Lieferumfang, der für ebene wie für gekrümmte Flächen geeignet ist.

Die im Handmessgerät digitalisierten Messdaten werden von der Software direkt innerhalb des in der ISO10816 definierten Frequenzbereichs mit den dort festgelegten Alarmierungsschwellen abgeglichen. Dafür kann der Nutzer das Gerät nach Bedarf auf metrische oder empirische Einheiten schalten. Das gut ablesbare Display gibt in Ampelfarben schnellen Aufschluss zum Beispiel über den Betriebszustand des Lagers. Auf Tastendruck lassen sich zu jedem gemessenen Wert detaillierte Informationen abrufen.

So hilft der MAC200 bei der frühzeitigen Erkennung von Maschinenproblemen durch Unwucht, Ausrichtungsfehler oder lose Komponenten, bevor womöglich schwerwiegende Schäden, Ausfallzeiten und hohe Kosten entstehen. MachineryMate-Schwingungsmesser eignen sich für den Einsatz in unterschiedlichsten Industriezweigen wie Stromerzeugung, Heiz- und Klimatechnik, Petrochemie, Papierherstellung, Verpackung und Lebensmittelverarbeitung.

Komfortabel im Einsatz

Die Schwingungsmessgeräte messen und verarbeiten die Größen Beschleunigung (in g oder m/s²) sowie Geschwindigkeit (in inch/s oder mm/s) und geben die Kennzahlen in Bearing Damage Units (BDU) aus. Sie decken den ISO-Frequenzbereich 10 Hz bis 1 kHz bzw. 2 Hz bis 315 Hz ab, was an rotierenden Maschinen Drehzahlen zwischen 120 bis 60.000 Umdrehungen pro Minute entspricht. Für die Detailanalyse ist in der Messgerätesoftware ein FFT-Spektralanalysator mit 100 oder 800 Kennlinien integriert. Mit seinem robusten, wasserdichten Gehäuse der Schutzart IP67, einem Gewicht von nur 280 Gramm und Abmessungen von nur 200 x 60 x 26 Millimetern bieten die handlichen Geräte komfortable Arbeitsbedingungen beim Überprüfen von Maschinen. Die Versorgungsspannung liefern zwei AA-Batterien.

Das Schwesterprodukt MAC800 verfügt zusätzlich über eine Bluetooth-Schnittstelle, mit der sich die optional verfügbaren Kopfhörer ansteuern lassen. Sie ermöglichen eine akustische Überwachung des Maschinenzustands, bei der sich Unregelmäßigkeiten im Laufverhalten der Maschine nach Gehör erfassen lassen. Zudem lässt sich an den MAC800 ein Stroboskoplicht anschließen, das mit der Laufgeschwindigkeit der Maschine synchronisierbar ist. So können auch bei einer sehr schnell laufenden Maschine abgenutzte Teile identifiziert werden. In Verbindung mit der Software DataMate kann der MAC800 zur vernetzten Überwachung von bis zu zehn Maschinen eingesetzt werden.

Zum Datenblatt von Modell MAC200 und MAC800 auf unserer Website. Hier finden Sie beiden PDFs direkt zum Download: PDF MAC200 und PDF MAC800.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Beschleunigungsaufnehmer, Messdatenerfassung, Messtechnik, Vibration und Schwingung und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.