Mehr Platz für gute Sensorik-Lösungen

Mehr Platz für Sensorik

Noch gibt es nur die grüne Wiese, aber bis Ende 2014 wird der Messtechnik-Spezialist ALTHEN seine Sensor-Lösungen in neuen Räumen anbieten können. Vor allem durch die kontinuierlich wachsenden Aufträge für kundenspezifische Systemlösungen und komplette Messsysteme wird mehr Platz benötigt. Auch das Kalibrierzentrum platzt aus allen Nähten und es bedarf einigen Muskelaufwand heute große und schwere Sensor- und Systemlösungen durch schmale Eingangstüren zu wuchten.

Das neue Grundstück ist nur wenige Gehminuten vom alten Platz entfernt, eingebettet zwischen Daimler und Volkswagen. Auf 2000 Quadratmetern werden nicht nur die Produktions- und Kalibrierabläufe optimiert, auch die Lagerkapazitäten werden vergrößert und damit dem Wunsch der Kunden nach kürzerer Lieferzeit – zumindest für Standardsensoren und -systeme – nachgekommen.

Last-not-least werden die neuen Räume auch bessere Möglichkeiten für Kundenschulung und Produkttraining bieten.

blog_130608-2Der Bezug ist für Ende 2014 geplant, über die weiteren Baufortschritte erfahren sie hier im Blog mehr.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kalibrierung, Messtechnik, Sensortechnik und getagged , . Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.